Menu Home

Digitalkamera oder Camcorder?

camcorderGeht man auf Reisen, so ist natürlich ein Fotoapparat der nahezu wichtigste Gegenstand, den man einpacken muss. Schließlich will man ja möglichst viele schöne Bilder machen, die einen jahrelang an den Urlaub erinnern sollen. In den letzten Jahren geben sich viele Menschen jedoch mit der normalen Digitalkamera nicht mehr zufrieden, sondern wollen auch in der Lage sein, richtige Videoaufnahmen zu machen.

Hierfür eignen sich die modernen Camcorder, denn mit ihnen können hochwertige Videoaufnahmen gemacht werden, jedoch sind sie von der Größe her recht handlich, sodass man sie bequem auf Reisen mitnehmen kann, ohne dabei eine riesige Kameratasche schleppen zu müssen. Dies war schließlich der Nachteil der alten Videokameras. So schön es auch war, ein paar lebendige Aufnahmen machen zu können, so nervenaufreiben war es auf der anderen Seite, wenn man das riesen Geräte den ganzen Tag tragen musste.

Vor allem bei Reisen nach Afrika empfiehlt sich ein Camcorder. In Afrika erlebt man viele kulturelle Neuigkeiten, die man auf Fotos nicht in dem Maße festhalten kann wie auf einer Videoaufnahme. So gibt es beispielsweise eine Reihe von afrikanischen Tänzen, die bei bestimmten Festivitäten aufgeführt werden. Mit seinem Camcorder kann man diese Besonderheiten ganz einfach aufnehmen und hat somit eine lebenslange Erinnerung, die noch viel lebendiger ist als Fotos.

Auch die Tierwelt in Afrika ist es wert, dass davon Aufnahmen mit dem Camcorder gemacht werden. Mittlerweile ist die Entwicklung dieser Art von Kamera sogar so weit, dass mittlerweile qualitativ hochwertige Camcorder auf dem Markt sind, mit denen man auch hochauflösende Bilder machen kann. Dies hat den Vorteil, dass man nur ein Gerät zu tragen hat und damit jedoch sowohl Bilder als auch Videoaufnahmen machen kann. Wer also noch ein wenig Geld übrig hat, sollte den Camcorder auf jeden Fall auf Reisen mitnehmen. Es lohnt sich.

 

Bild: Ernst Rose / pixelio.de

Categories: Reisen

tFnvgVsy