Sprachkurs in Südafrika

Wer seine Afrikareise nutzen möchte, um seine Sprachkenntnisse aufzubessern oder eine neue Sprache erlernen will, der hat die verschiedensten Gründe. Während der eine für den Beruf eine Sprache wie zum Beispiel Englisch fließend beherrschen muss, muss der andere des Partners wegen in ein Land ziehen, in dem eine fremde Sprache gesprochen wird. Wer sich aus den unterschiedlichsten Gründen nun entscheidet, Englisch zu lernen oder zu verbessern, der kann das zwar auch im europäischen Nachbarland tun. Hier bietet sich vor allem Großbritannien an. Aber auch eine Fernreise weit in den Süden ist möglich. In Südafrika warten auf den Lernenden neben viel Sprachwissen auch jede Menge Abenteuer.

Sprachkurs in Südafrika weiterlesen

Rundreisen durch Südafrika

sonnenuntergang-in-suedafrikaWer hat nicht schon einmal von der Schönheit Südafrikas geträumt und sich dabei vorgestellt, am Sandstrand zu liegen und dabei eine einzigartige Landschaft vor sich zu haben. Südafrika hat vor allem in den vergangenen Jahren einen enormen Aufwärtstrend in Bezug auf den Tourismus zu verzeichnen. Die Zahlen sprechen für sich, denn ungefähr doppelt so viele Menschen reisen mittlerweile nach Südafrika als es noch vor 10 Jahren der Fall war. Rundreisen durch Südafrika weiterlesen

Haartrends Südafrikas

Wer bereits einmal in Südafrika war, der weiß, wovon ich spreche, wenn ich sage, dass es in allerlei Hinsichten einfach unglaublich ist, was man über die Kultur dort erfährt. Zunächst ist man vielleicht schon ein wenig geschockt über die Lebensverhältnisse, die man dort vorfindet. Diese sind in keinster Weise mit den deutschen Lebensbedingungen zu vergleichen. Man schämt sich fast, in einem Land wie Deutschland zu leben, wenn man Südafrika kennengelernt hat.

Das Schlimmste ist eigentlich, wenn man sich viele unzufriedene deutsche Menschen ansieht, die nichts Besseres zu tun haben als sich über alle möglichen, noch so unwichtigen Dingen zu beschweren. In Afrika hingegen kommt einem eine unglaubliche Lebensfreude entgegen. Überall, wo man hinkommt, wird man mit einem Lächeln empfangen und ist immer ein willkommener Gast.

Als Mädchen war ich besonders beeindruckt von den modischen Trends. Obwohl ein Land wie Südafrika in vielen Sachen weit hinter den modernen Industrienationen steht, trifft dies in keinster Weise auf modische Trends zu. Ich würde sogar sagen, in Sachen Haartrends sind uns die Afrikaner meilenweit voraus. Es ist unglaublich, was sie für Kunstwerke auf den Kopf zaubern können.

Während wie unser Haar glätten, werden in Afrika viel kompliziertere und kunstvollere Formen des Haarstylings angewendet. Natürlich besitzen auch die Menschen in Afrika Glätteisen in einer etwas abgewandelten Form. Sie machen sich handwerkliche Eisen nutzbar und verwenden diese als Glätteisen. Die Haare der Afrikanerinnen zu glätten ist zudem eine wesentlich größere Herausforderung, da sie oft sehr krauses Haar haben, dass gebändigt werden muss.

Kunstwerke auf dem Kopf entstehen jedoch oft mit traumhaften Flechtfrisuren. Zöpfe in den verschiedensten Variationen werden dort frisiert. Diese sind technisch so sauber geflochten, sodass die Frisur tagelang hält. Touristen aus fremden Ländern lassen sich oft derartige Frisuren machen, da sie von der afrikanischen Frisierkunst durchwegs begeistert sind.

Reiseapotheke und ab in den Urlaub

Online ApothekeHaben Sie eine Südafrika Reise geplant? Dann können Sie sich eigentlich rund um die Uhr darauf freuen. Sie werden überrascht sein, was das Land Ihnen alles für wunderschöne Eindrücke und Bilder schenken wird. Nahezu alle Touristen, die es nach Südafrika verschlägt, sind nach der Reise derart begeistert, dass die im folgenden Jahr am liebsten gleich wieder dorthin reisen möchten. Reiseapotheke und ab in den Urlaub weiterlesen

Digitalkamera oder Camcorder?

camcorderGeht man auf Reisen, so ist natürlich ein Fotoapparat der nahezu wichtigste Gegenstand, den man einpacken muss. Schließlich will man ja möglichst viele schöne Bilder machen, die einen jahrelang an den Urlaub erinnern sollen. In den letzten Jahren geben sich viele Menschen jedoch mit der normalen Digitalkamera nicht mehr zufrieden, sondern wollen auch in der Lage sein, richtige Videoaufnahmen zu machen.

Hierfür eignen sich die modernen Camcorder, denn mit ihnen können hochwertige Videoaufnahmen gemacht werden, jedoch sind sie von der Größe her recht handlich, sodass man sie bequem auf Reisen mitnehmen kann, ohne dabei eine riesige Kameratasche schleppen zu müssen. Dies war schließlich der Nachteil der alten Videokameras. So schön es auch war, ein paar lebendige Aufnahmen machen zu können, so nervenaufreiben war es auf der anderen Seite, wenn man das riesen Geräte den ganzen Tag tragen musste.

Vor allem bei Reisen nach Afrika empfiehlt sich ein Camcorder. In Afrika erlebt man viele kulturelle Neuigkeiten, die man auf Fotos nicht in dem Maße festhalten kann wie auf einer Videoaufnahme. So gibt es beispielsweise eine Reihe von afrikanischen Tänzen, die bei bestimmten Festivitäten aufgeführt werden. Mit seinem Camcorder kann man diese Besonderheiten ganz einfach aufnehmen und hat somit eine lebenslange Erinnerung, die noch viel lebendiger ist als Fotos.

Auch die Tierwelt in Afrika ist es wert, dass davon Aufnahmen mit dem Camcorder gemacht werden. Mittlerweile ist die Entwicklung dieser Art von Kamera sogar so weit, dass mittlerweile qualitativ hochwertige Camcorder auf dem Markt sind, mit denen man auch hochauflösende Bilder machen kann. Dies hat den Vorteil, dass man nur ein Gerät zu tragen hat und damit jedoch sowohl Bilder als auch Videoaufnahmen machen kann. Wer also noch ein wenig Geld übrig hat, sollte den Camcorder auf jeden Fall auf Reisen mitnehmen. Es lohnt sich.

 

Bild: Ernst Rose / pixelio.de

Südafrika Urlaub genießen

HängesesselWo soll es dieses Jahr in den Urlaub hingehen? Das fragen sich viele Menschen schon einige Monate bevor es dann schließlich losgeht. Oft sind es die einzigen Tage im Jahr, an denen man sich komplett vom Arbeitsstress erholen kann und wieder neue Kräfte schöpfen kann für die kommenden Berufsmonate. Südafrika Urlaub genießen weiterlesen

Wellness auch in Afrika?

Afrika ist als Reiseland in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Die heutigen Touristen tendieren dazu, sich neue Kulturen anzusehen anstelle sich nur am Strand von Spanien oder Italien zu entspannen. Der reine Erholungsurlaub ist nicht mehr im Trend. Man will viel sehen, man will Länder erkunden. Aus diesem Grund wurden auch Urlaube wie der Backpacker Urlaub immer beliebter.

Der Backpacker Urlaub wird vorwiegend von jungen Menschen gemacht. Man hat hierbei seine kompletten Sachen in einem Rucksack verstaut und reist somit durch das Land. Seine Schlafgelegenheit, ein Zelt, befindet sich oft auch im Rucksack, sodass man wirklich überall, wo es einem gerade gefällt über Nacht bleiben kann. Doch was machen ältere Menschen, die einen derartigen Backpacker Urlaub nicht mehr machen können, trotzdem aber gerne Kulturen wie Afrika kennenlernen würden?

Kann man beispielsweise auch Behandlungen in der Infrarotkabine in einem Wellnesshotel in Afrika erhalten? Gibt es überhaupt Wellnesshotels in Afrika? Natürlich gibt es diese Hotels dort. Obwohl die einheimische Bevölkerung Afrikas nach wie vor sehr arm ist, heißt das nicht, dass das Land über keine Luxushotels verfügt. Gerade weil Afrika als Reiseland so beliebt geworden ist, haben sich viele Hotelmanager dort niedergelassen und durchaus moderne Hotels gebaut.

Ältere Menschen, die beispielsweise auf regelmäßige Behandlungen in der Infrarotkabine angewiesen sind, sollten sich jedoch im Voraus genau über die Ausstattung des Hotels informieren. Obwohl der Standard in den hochwertigen Hotels dort durchaus luxuriös ist, kann man Einrichtungen wie die Infrarotkabine nicht als selbstverständlich sehen.

Man sieht nun, dass es in der Regel keine Urlaubsziele gibt, die allgemein für junge oder alte Menschen geschaffen sind. Mittlerweile gibt es in allen Urlaubsregionen verschiedene Angebote, sodass selbst in Afrika jeder seinen Bedürfnissen entsprechend Urlaub machen kann.

Urlaub in Südafrika

Südafrika ist eine ganz andere Welt als wir sie hier in den hochentwickelten Industrieländern kennen. Im Gegensatz zu Afrika leben Länder wie Deutschland, England, Amerika oder Kanada im reinen Luxus. Selbst die Menschen, die in den Industrieländern als weniger betucht gelten, haben im Vergleich zu den meisten Menschen aus Afrika wesentlich bessere Lebensbedingungen.

Genau deshalb ist es aber interessant, diese Kultur kennenzulernen und das Leben der Menschen dort zu erfahren. Immer mehr Leute aus Deutschland spielen dabei mit dem Gedanken, für einen längeren Zeitraum nach Afrika zu gehen. Die meisten Menschen, die einen Auslandsaufenthalt in Südafrika bereits hinter sich haben sind bezüglich ihrer Meinung in der Regel zweigeteilt.

Auf der einen Seite ist man geschockt, unter welchen Bedingungen Menschen heutzutage noch leben müssen. Hat man dies nicht selbst erlebt, kann man sich wohl kaum vorstellen, dass es immer noch Leute gibt, die kein sauberes Trinkwasser haben und das Wasser zunächst kochen müssen, damit man es trinken kann. Die Kinder leiden zum Teil unter so großen Hunger, dass ein gewisser Prozentsatz sogar am Hungertod stirbt.

Auf der anderen Seite ist man begeistert, wie selbstverständlich die Bevölkerung dort ihre Lebensbedingungen hinnimmt. Die meisten Menschen sind überaus fröhlich und freuen sich darüber, wenn Besucher aus dem Ausland kommen. Natürlich gibt es einen kleinen Prozentsatz der Einwohner Afrikas, die Menschen aus dem Ausland negativ gegenübersteht, aber diese bilden wirklich die absolute Minderheit.

Neben den Menschen, die wirklich für einen längeren Zeitraum in Afrika leben, wird das Land selbst auch als Urlaubsland immer beliebter. Wüstensafaris und große Naturparks stellen reizvolle Ziele für Touristen dar. Da die Lebenshaltungskosten dort sehr günstig sind, kann man sich zum Beispiel sogar seine eigenen Gebrauchtboote dort kaufen und auf den schönen Seen Südafrikas eine romantische Bootsfahrt machen.

Als Tourist sollte man sich jedoch der Sache bewusst sein, dass alle Touren in Südafrika, sei es auf dem Wasser oder auf dem Land, mit einer gewissen Gefahr verbunden sind. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, alle geplanten Ausflüge vorher mit der Touristenleitung abzuklären und sich zu informieren, ob man diese unbedenklich durchführen kann.

Trekkingbike Tour in Südafrika

Trekking-Bike

Ein Trekking Bike ist ein Fahrrad mit der Ausstattung eines Mountainbikes und einem Rahmen, der einem Rennrad ähnelt. Daher kann man es als eine komfortable Mischung ansehen. Die Bereifung des Trekking Bikes ist für leichtes Gelände (Waldwege, Schotter) ausgelegt.Trekking Bikes eignen sich gut für Touren, natürlich auch in Südafrika.

Aufgrund des geringen Rollwiderstands ist das Trekking Bike ebenso auf asphaltierter Straße gut zu fahren. Die Bereifung ist dicker als beim Rennrad, jedoch deutlich dünner als beim Mountainbike. Die Trekking Bikes entsprechen oft auch den gesetzlichen Anforderungen, um sie im Straßenverkehr einsetzen zu können (Dynamolicht, Reflektoren etc.). Sie verfügen des Weiteren über Schutzbleche welche vor allem zur Regenzeit in Südafrika sehr wichtig sind um sich nicht koplett zu verschmutzen.

Die Laufräder messen gewöhnlich 28 Zoll. Das deutlichste Unterscheidungsmerkmal gegenüber einem Citybike oder Tourenrad ist die Kettenschaltung mit meistens 21 bis 27 Gängen. Die Rahmengeometrie ähnelt der des Rennrads. Daher ist beim Fahren die Haltung ebenso mit diesem vergleichbar und somit auch wärend einer mehrstüigen Trekking-Bike Tour angenehm für den Rücken.

Die Trekking Bikes sind je nach Preisklasse ebenso mit vielem zusätzlichen Komfort ausgestattet, beispielsweise Bügellenker, Nabendynamos oder Scheibenbremsen. Das Trekking Bike ist jedoch auch zum geringen Preis erhältlich und bietet damit einen guten Einstieg in das Radfahren an sich. Im Urlaub und für entsprechende Touren können Fahrräder gegen einen entsprechenden Preis auch iin Südafrika geliehen werden.

Trekking Bikes werden auch oft in Discountern sowie Baumärkten verkauft, jedoch sollte der Fachhandel vorgezogen werden, um zu vermeiden, dass die bekannte Langlebigkeit des Trekking Bikes eingebüßt werden könnte. Das Trekking Bike ist sehr alltagstauglich. Dies ist vor allem für die Fahrradvermieter in Südafrika wichtig. Das Klima zehrt an den Materialien und man sollte hier unbedin auf Qalität achten.

Neben Trekking-Bike Touren eignet es sich ideal für kleinere Radtouren oder Ausflüge und ebenso zum Fahren in die Stadt, zum Einkaufen oder zur Arbeit. Leichtere Lasten und Gepäck können transportiert werden. Das Trekking Bike ist vielseitig und multifunktional und kann somit im ganzen Urlaub in Südafrika genutz werden.

Merkmale eines Trekking Bikes:

  • 28 Zoll Laufräder. Die Räder sind mittelbreit.
  • Der Rahmen ist stabil.
  • Die Kettenschaltung verfügt über 3 Kettenblätter.
  • Das Trekking Bike verfügt über Scheibenbremsen und zum Teil gefederte Sattelstütze.
  • Des Weiteren verfügt das Bike über Federgabel, Schutzbleche, Gepäckträger und Beleuchtung.
  • Das Trekking Bike ist als Herren- sowie Damenrad erhältlich.
  • Die Sitzposition ist aufrecht.
  • Das Gewicht beträgt etwa 16 bis 19 Kilogramm.

Foto: Anastasiya Shanhina – Fotolia

Südafrika Wetter

Südafrika ist eines der beliebtesten und faszinierendsten Reiseländer der Welt. Mit Metropolen wie Kapstadt oder Johannesburg oder Nationalparks wie dem Kruger National Park lockt das Land an der südlichen Spitze des afrikanischen Kontinents jedes Jahr Millionen von Reisenden an. Doch wann ist die beste Zeit, nach Südafrika zu reisen? Ein wichtiger Aspekt ist natürlich auch das Klima. Beachten sollte man natürlich, dass die Jahreszeiten auf der südlichen Halbkugel genau gegensätzlich stattfinden als bei uns. Das heißt im Konkreten: Wenn hier Sommer ist, ist in Südafrika Winter. Umgekehrt natürlich derselbe Effekt. Als Reisezeit eignen sich daher trotzdem die Übergangsjahreszeiten Frühling und Herbst, um zu starke Hitze bzw. Kälte zu vermeiden und das ganze Land bei gemäßigten Temperaturen besichtigen zu können.

Südafrika – Das Wetter

Südafrika ist bekannt für sein mildes und warmes Klima. Das Land liegt in den Subtropen und ist von drei Seiten von Küsten umgeben. Das innere Plateau des Landes zeigt, dass Südafrika ein relativ trockenes Land ist. Die durchschnittliche Menge des Niederschlags liegt daher bei etwa 460 mm. Zum Vergleich dazu: Der weltweite Durschnitt beträgt fast das Doppelte mit etwa 860 mm.

Verglichen zum Westkap, das in den Wintermonaten vor allem Regen abbekommt, gehört das restliche Land zu einem gemischten Sommer-Regen-Gebiet. Die Temperaturen in Südafrika sind allerdings nicht so hoch wie andere Kontinente bzw. Staaten auf ähnlichen Breitengraden, wie zum Beispiel Australien, wo das Klima viel heißer ist. Dies ist auf die hohen Erhebungen im Landesinneren von Südafrika zurückzuführen. Durch eine höhere Lage über dem Meeresspiegel ist das Klima automatischer kühler.

Johannesburg – Wetter in der südafrikanischen Metropole

Die Stadt Johannesburg liegt auf einer etwaigen Höhe von knapp 1.700 Metern. Sie befindet sich auf dem inneren Pleateau und hat mit durchschnittlichen Temperaturen von 30° C im Sommer schon sehr warmes Klima. Allerdings fallen die Temperaturen im Winter, vor allem in der Nacht, oft bis an den Gefrierpunkt oder noch tiefer.

Die Tiefstwerte in den Sommermonaten liegen nachts bei etwa 1° C bis 3°C. Tagsüber liegen die Temperaturen mindestens bei 17° C. Auch die Niederschlagswerte sind etwas anders als in beispielsweise Kapstadt: Während im Sommer etwa 100 mm Niederschlag fallen, regnet es im Winter kaum mehr als ungefähr 20 mm pro Monat.